dfw-glastrennwand | MAS Leonberg
16798
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-16798,,qode-theme-ver-6.0,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive
 

MAS Leonberg

Innovation, Entwicklung, Verwaltung und Vertrieb – alles unter einem Dach. Für das neue Gebäude von MAS lieferte DFW NAISH Glaswände und -türen zur Trennung von Büros und Arbeitsplätzen – und als Raumteiler. Als dämmendes, gestalterisches und strukturierendes Element. Bereits früh in die innenarchitektonische Planung eingebunden, konnten wir unser Fach-Knowhow optimal einbringen. So kamen unsere extrem schmalen Rahmen und Bänder zum Einsatz. Die beeindruckend großen Schiebetüren liegen somit, mit ihren 300 x 150 cm und 178 kg, auf einem lediglich 15 mm breiten Rahmen auf und werden auf kleinen Stahlrollen nahezu unsichtbar geführt. Das strahlt Leichtigkeit und Transparenz aus. Eine clevere und komplett im Boden versenkte Zug- und Schiebe-Unterstützung, lässt die Türen zudem kinderleicht auf- und zugleiten.

About This Project

MAS in Leonberg, Spezialist für kreative, hochwertige Werkzeuglösungen, setzt mit seinem neuen Firmensitz ein klares Zeichen: Innovativ in die Zukunft!

Beton in klaren Linien, mit Glas durchbrochen, Licht geflutet und ins Innere geholt. Hier wurde ein Refugium geschaffen, in dem das Gefühl von Freiheit spürbar ist. In diesem Umfeld kann Kreativität sprühen und Innovation gelebt werden. Denken und Tun bleiben im Fluss.

 

Für das neue Gebäude von MAS lieferte DFW NAISH Glaswände und -türen zur Trennung von Büros und Arbeitsplätzen – und als Raumteiler. Als dämmendes, gestalterisches und strukturierendes Element.

Bereits früh in die innenarchitektonische Planung eingebunden, konnten wir unser Fach-Knowhow optimal einbringen. So kamen unsere extrem schmalen Rahmen und Bänder zum Einsatz. Die beeindruckend großen Schiebetüren liegen somit, mit ihren 300 x 150 cm und 178 kg, auf einem lediglich 15 mm breiten Rahmen auf und werden auf kleinen Stahlrollen nahezu unsichtbar geführt. Das strahlt Leichtigkeit und Transparenz aus. Eine clevere und komplett im Boden versenkte Zug- und Schiebe-Unterstützung lässt die Türen zudem kinderleicht auf- und zugleiten.

Die beschreibbaren Glaswände, die die Besprechungskuben einfassen, lassen offen, lassen planen, lassen aber das Gespräch im Raum. So können die Ideen frei fließen.

 

Um einen möglichst guten Schallschutzwert zu erreichen, haben wir bei MAS Leonberg 16 mm starke VSG-Schallschutzscheiben verbaut. Diese wurden mit speziellen Gießharzen und Schallschutz-Folien, für eine hohe innere Dämpfung, ausgestattet. Auch die Scheibensteifigkeit wurde individuell an die Bedürfnisse des Kunden angepasst.

 


 



 

Besonderheit

Schallschutz-Elemente und beschreibbare Raumteiler

Date

Dezember 03, 2018

Category
Business, Photography